Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Hier finden Sie uns

Dr. Andreas Mück
Praxis für Orthopädie
Oberstr. 8
53859 Niederkassel

02208 8833 02208 74454

Sprechzeiten

Montag 
08:00 - 13:00 | 14:30 - 18:45
Dienstag 
08:00 - 13:00 | 14:30 - 17:00
Mittwoch
08:00 - 13:00
Donnerstag
08:00 - 13:00 | 14:30 - 18:45
Freitag
08:00 - 13:00

Sprechzeiten nach telefonischer Terminvereinbarung.

Standort

Wir binden auf unserer Webseite Kartenmaterial von Google Maps ein. Beim Anklicken dieses Textblocks findet eine Datenübertragung (u.a. werden auch Schriften über einen Google Server geladen) in die USA und somit in ein unsicheres Drittland statt, in welche Sie mit Klick auf den Textblock ausdrücklich einwilligen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass derzeit eine Übermittlung ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne Garantien erfolgt, was mit entsprechenden Risiken (Zugriff auf Daten durch US-Behörden ohne Information, keine Betroffenenrechte, keine Rechtsmittel, Kontrollverlust) einhergeht. Näheres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung


Zustimmen

Stoßwellentherapie

Die extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) ist ein Oberbegriff für eine mechanische Therapie, die hinsichtlich der Gerätetechnik und ihrer Anwendung recht vielfältig zum Einsatz kommt.

  1. Drucklufterzeugte Stoßwellen, so gennannte radiale Stoßwellen
  2. Elektromagnetische Stoßwellen. Sie sind energiereiche, hörbare Schallwellen. Sie treten in der Atmosphäre, z.B. bei Blitzschlag, auf oder wenn Flugzeuge die Schallmauer durchbrechen

Medizinisch werden Stoßwellen bereits seit 1980 u.a. zur Auflösung von Nierensteinen eingesetzt. In der modernen Schmerztherapie übertragen Stoßwellen Energie vom Ort der Erzeugung, dem Stoßwellengerät, auf die Schmerzzonen im menschlichen Körper. Dort entfalten sie ihre Wirkung.

Quelle: Fa. Storz Medical


Sie kommt insbesondere bei folgenden Leiden zur Anwendung:

  • Schulterschmerz, z.B. Kalkschulter
  • Tennis- oder Golferellenbogen
  • Patellaspitzen-Syndrom (»Jumper‘s knee«)
  • Schienbeinschmerzen/ Tibiakanten-Syndrom
  • Schmerzen der Achillessehne
  • Fersensporn, Fersenschmerz
  • Chronische Nacken-, Schulter- und Rückenbeschwerden
  • Muskelverspannungen durch schmerzende Muskelknötchen (Trigger) und Faszien. 
  • Hüftschmerz


Diese physikalische Methode ist arm an Nebenwirkungen und damit schonend, jedoch durchaus nicht unbedingt schmerzfrei. Durch die Stoßwellen wird eine Freisetzung von bestimmten Botenstoffen stimuliert, die Heilungsprozesse anstoßen sollen. Schmerzrezeptoren werden geschädigt, die Schmerzweiterleitung, durch Überreizung auf Rückenmarksebene gehemmt. Das angestrebte Therapieziel ist eine Schmerzlinderung, sowie eine verbesserte Beweglichkeit der behandelten Struktur.

Disclaimer:
Die Erläuterung der hier genannten Behandlungsmethode, sagt nichts über Wirksamkeit und Erfolg aus. Sie stellt in keiner Weise ein Heilungsversprechen dar und soll der möglichst wertneutralen Information dienen.

Hier finden Sie uns

Dr. Andreas Mück
Praxis für Orthopädie
Oberstr. 8
53859 Niederkassel

02208 8833 02208 74454

Sprechzeiten

Montag 
08:00 - 13:00 | 14:30 - 18:45
Dienstag 
08:00 - 13:00 | 14:30 - 17:00
Mittwoch
08:00 - 13:00
Donnerstag
08:00 - 13:00 | 14:30 - 18:45
Freitag
08:00 - 13:00

Sprechzeiten nach telefonischer Terminvereinbarung.

Standort

Wir binden auf unserer Webseite Kartenmaterial von Google Maps ein. Beim Anklicken dieses Textblocks findet eine Datenübertragung (u.a. werden auch Schriften über einen Google Server geladen) in die USA und somit in ein unsicheres Drittland statt, in welche Sie mit Klick auf den Textblock ausdrücklich einwilligen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass derzeit eine Übermittlung ohne Vorliegen eines Angemessenheitsbeschlusses und ohne Garantien erfolgt, was mit entsprechenden Risiken (Zugriff auf Daten durch US-Behörden ohne Information, keine Betroffenenrechte, keine Rechtsmittel, Kontrollverlust) einhergeht. Näheres entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung


Zustimmen